Therapie - Schulungen

 

Die Diabetestherapie muss sich grundsätzlich an den individuellen Gegebenheiten des Patienten orientieren.

Neben Diabetesform und Alter spielen hierfür Begleiterkrankungen und die psychosozialen Rahmenbedingungen eine entscheidende Rolle.Nicht jeder Patient kann seine Therapie selbstständig durchführen. Deshalb müssen auch Angehörige oder Pflegedienste in die therapeutischen Maßnahmen mit eingebunden werden. Therapie bedeutet nicht nur die Auswahl des richtigen Medikamentes oder Insulins, sondern auch das Verständnis für den täglichen Umgang mit der Stoffwechselstörung zu vermitteln. Gemeinsam mit meinem Team sehen wir darin eine zentrale Aufgabe unserer Tätigkeit im Diabeteszentrum.

 

- Diabetes mellitus Typ 1 mit intensivierter Insulintherapie

- Diabetes mellitus Typ 1 mit Insulinpumpentherapie

- Diabetes mellitus Typ 2 ohne/mit Insulin

- Hypoglykämie-Wahrnehmungs-Training (BGAT)

- Adiposita-Gruppe (2x monatlich)

- Hypertonieschulung (Bluthochdruck)

- Gestationsdiabetes (Schwangerschaft)

- Hafertage

 

IGEL

- Ernährungsberatung als Einzel- oder Gruppenschulung

 

Sämtliche Schulungen finden zu wechselnden Zeiten statt (morgens und abends). Weitere Informationen unter Aktuelles